Karl stellt sich vor

Spenden direkt per PayPal:

"Geld senden" an:
mail@tierschutz-badsaeckingen.de

🐾 Helft uns, Karl zu helfen!🐾

Das ist Karl, unser neuester Schützling im Katzenhaus. Karl ist ein echter Herzensbrecher, ca. 15 Jahre alt und stammt aus einem Ort, der ihn leider im Stich gelassen hat. Seine Besitzer sind vor langer Zeit verstorben, und seitdem hat sich niemand so richtig um ihn gekümmert. Die ganze Vernachlässigung ging leider nicht spurlos an unserem Opi vorbei: Karl ist nicht nur alt, sondern auch krank. Er leidet an einer chronischen Darmentzündung und hat Herzprobleme entwickelt. Und weil Karl kein Zuhause und demnach auch kein Katzenklo mehr hatte, hat er sich eine Schule ausgesucht, wo er sein Geschäft verrichtet hat… 

Wahrscheinlich hat er einfach nur die Nähe zu den Menschen gesucht 🥺 Doch das störte natürlich das Schulgeschehen…

Glücklicherweise wurde Karl deswegen auf Facebook gepostet, und so fand er seinen Weg zu uns. Und wir haben sehr schnell gemerkt, dass Karl trotz seiner gesundheitlichen Probleme eine sehr dankbare und verschmuste Seele ist ❤️. Er würde alles für Leckereien tun und lässt sich gerne verwöhnen. Karl ist wie eine kleine Raupe Nimmersatt und freut sich über alle Leckerlies. Er macht sich immer blitzschnell über die Näpfe her und leert sie im Nu. Er kann es wohl immer noch nicht ganz glauben, dass er endlich nicht mehr hungern muss und niemand ihm das Futter streitig macht ☺️

Nach all den Jahren ist Karl bei uns im Katzenhaus, wo er die Liebe und Pflege erhält, die er verdient. Doch seine medizinische Behandlung ist teuer, und wir brauchen eure Unterstützung, um ihm ein würdevolles Leben zu ermöglichen - von seinem Futterverschleiß ganz zu schweigen 😅🤭

Bitte spendet für Karl und helft uns, weiteren Tieren wie ihm zu helfen. Jeder Beitrag zählt und macht einen großen Unterschied in ihren Leben.

Vielen Dank für eure Unterstützung!



die kittensaison startet

Diese kleine Schlafmütze hat Glück im Unglück: Im Gegensatz zu vielen anderen Straßenkatzen hat sie jetzt zumindest ein sicheres Zuhause bei uns… Doch Millionen von Katzen in Deutschland sind noch immer auf der Straße und leiden unter ungewolltem Nachwuchs und Mangelversorgung. Mit einer Kastrationspflicht können wir dazu beitragen, dass weniger Katzen in Not geraten. Unterstütze uns, damit auch sie bald sicher schlafen können. 🐾❤️
#SchütztUnsereKatzen #KastrationFürAlle



STRAFTAT!   AUSGESETZTE KATZEN!    WER HAT ETWAS GESEHEN?

Einer Anwohnerin fielen im Mai ca.2 Wochen lang zwei sehr zutrauliche, jüngere Katzen auf, die sich ständig auf ihrem Grundstück aufhielten und die auch niemandem in der Nachbarschaft zuzuordnen waren. Auch ein Post in den sozialen Medien und lokalen Gruppen brachte keinen Erfolg.
Ein Besitzer der Tiere, einem offensichtlich unkastrierten Kater und einer kugelrunden Kätzin ließ sich nicht ausfindig machen.

Als die Dame mit ihrem Hund in einem nahen Waldstück spazieren ging, wurde dieser plötzlich sehr aufmerksam und zog seine Besitzerin zu einem Gebüsch im Unterholz.
Dort stand mutterseelenallein und weitab von einem viel begangenen Waldweg oder Straße eine dreckige Katzentransportbox.
Darin saßen 7 (!!!!) verängstigte Katzen - darunter 5 neugeborene Kitten, ihre Mutterkatze und noch eine ca.6 Monate alte Kätzin.

Die Katzen sind ALLE getigert, gleichen
 sich wie ein Ei dem anderen.
Auch die zwei vorherigen Katzen, die dort aufgefallen waren, sind getigert und wir vermuten daher stark, dass es hier einen Zusammenhang gibt.
Wir haben also nun 9 Tigerle, die allen Anschein nach von einem Haushalt stammen und mutwillig ausgesetzt und feige ihrem Schicksal überlassen worden sind.
Im Übrigen ist die andere Kätzin ebenfalls hochtragend. 

FUNDORT: HERRISCHRIED - KIRCHWEG
 
Wer hat etwas gesehen? Wer kennt jemanden, der vor kurzem noch viele getigerte Katzen hatte? Oder vielleicht kennt jemand den Transportkorb?

 

Wir behandeln alle Angaben vertraulich.



Mal ein anderes Fundtier

🦎Gefunden wurde es im Schmidts Markt in der Schützenstraße in Bad Säckingen. Es hielt sich in der Gemüse Abteilung auf.

Laut Experten ein „tarentola maculata“, ein Mauergecko.
Entweder kam er als blinder Passagier aus dem Mittelmeerraum oder er ist aus einem heimischen Terrarium geflüchtet 🤷